TOC-310V

TOC-310V

Bestimmung von Gesamtkohlenstoff (TOC) und Gesamtstickstoff (TNb) in wässrigen Proben aller Art. Das innovative System verbindet ausgezeichnete Qualität, Flexibilität, geringen Wartungsaufwand und niedrige Betriebskosten mit exzellenten Ergebnissen. Der Autosampler ist integriert.

Alle Prozesse der Probenvorbereitung (Austreiben des TIC), Probenaufbereitung (Verdünnung) und der Injektionen werden von der intuitiven Software des TOC-310V gesteuert, kontrolliert und von den beiden Roboterarmen durchgeführt. Für effizientes und schnelles Ausblasen werden 3 Proben parallel für die NPOC-Messung vorbereitet. Das System arbeitet mit einer ventilfreien Direktinjektion.

Eckdaten Analysegerät

  • NPOC, TOC (TC-TIC), TC, TIC jeweils kombiniert mit/ohne TNb
  • Eine Erweiterung für den TNb ist verfügbar
  • Aufschluss optimiert für TOC und TNb. Perfekte Responsefaktoren für unterschiedliche Stickstoffkomponenten (organisch und anorganisch)
  • Große lineare dynamische Messbereiche
  • Vorbereitet für die Messung von Proben mit hoher Salzfracht
  • Autosampler mit 60 Positionen für kontinuierlichen Messbetrieb mit 2 vollautomatischen Roboterarmen
  • Paralleles Vorbereiten von 3 Proben für die NPOC-Bestimmung
  • Automatische Probenverdünnung

Details

TOC-310V : Analysegerät für die Bestimmung von Gesamtkohlenstoff (TOC) und Gesamtstickstoff (TNb) in wässrigen Proben   TOC-310V: Paralleles vorbereiten von 3 Proben für die NPOC-Bestimmung
Ansicht der Transfer- und Waschpumpen, die Messbürette und die beiden Injektoren Ansicht der beiden Roboterarme: Probeninjektor, Säureinjektor, paralleles vorbereiten von 3 Proben für die NPOC-Bestimmung

Der TOC-310V wurde speziell für die Analytik partikelhaltiger Proben entwickelt, die in vielen klassischen TOC-Analysatoren zwar Ergebnisse mit guten Standardabweichungen aber fragwürdiger Richtigkeit erzeugen. Die Ursache ist bei den Defiziten des Partikelhandlings zu finden. Der TOC-310V injiziert Proben mit ihrer vollständigen Partikelfracht über einen ventifreien Injektionsport direkt in das Verbrennungssystem. Letzteres ist durch das besondere Know How von Mitsubishi im Bereich der Gesamtstickstoffanalytik dazu in der Lage auch schwierige Proben und unterschiedliche Substanzen vollständig umzusetzen. Die Vermessung unterschiedlicher Stickstoffkomponenten mit nahezu identischen Umsetzungsraten belegt die Güte des Systems.

Der TOC-310V deckt weite Messbereiche ab und verfügt zusätzlich über Funktionen zur automatischen Probeverdünnung. So lassen sich Proben aller Konzentrationsbereiche einfach vermessen. Der Probenroboter arbeitet hierbei schnell und präzise und ermöglicht das simultane Vorbereiten von 3 Proben für die NPOC-Bestimmung. Die hierbei erreichten langen Spargezeiten garantieren ein vollständiges Austreiben des TIC.

Wie jeher ist eines unserer Hauptanliegen der einfache, kostengünstige und robuste Betrieb in der Alltagsroutine. Alle Geräteteile sind einfach visuell zu überwachen und zudem leicht zugänglich. Die Quarzwatte im Verbrennungsrohr kann auch mal ohne dessen Ausbau gewechselt werden. Insgesamt ist der Wartungsaufwand gering, da Katalysator und Verbrennungsrohr hohe Standzeiten besitzen. Die innovative Gasführung schont die Komponenten und Verschleißteile – so auch den hochkapazitiven Halogenscrubber.

Das Gerät arbeitet unter anderem konform zu ISO 8245, DIN EN1484, DIN EN12260, ASTM D7573.

Gerne zeigen wir Ihnen die Besonderheiten des TOC-310V.

Info anfordern

Bitte wählen Sie die Art Ihrer Anfrage

Die Angaben in *Feldern sind Pflicht.

Bitte wählen Sie die gewünschte Produktinformation.

Summenparameter
Elementaranalytik und Spurenanalytik
Quecksilberanalytik
Karl-Fischer-Titration
Multiparameter-Analyse
Zubehör

Hier können Sie uns eine Nachricht übermitteln.